Treibholz reinigen und trocknen


Ein Strandspaziergang ohne dabei Ausschau nach Treibholz zu halten ist für mich inzwischen unmöglich geworden. Zuhause befreie ich die Fundstücke mit einer groben Bürste von Sand und Erde. Anschließend brause ich die Holzteile mit dem Gartenschlauch oder dem Hochdruckreiniger ab. Ich habe das Glück dies draußen im Garten machen zu können. Falls du diese Möglichkeit nicht hast, tuts auch die Dusche oder die Badewanne. Verwende hierbei unbedingt ein Abflußsieb.
Nun sollten die nassen Stücke gut getrocknet werden. Hierzu lege ich die Hölzer draußen zum Trocknen auf meine Holzterasse. Je nach Wetterlage und Dicke der Holzteile kann der Trocknungsvorgang einige Tage dauern. Treibholz trocknet jedoch im Vergleich zu Frischholz relativ schnell. Es enthält kaum noch Baumsäfte. Achtung in der prallen Sonne können sich jedoch leicht Risse bilden.

Falls du dir nicht sicher bist ob die Treibholzstücke von Holzschädlingen befallen sind, habe ich für dich einige Tipps, um diese los zu werden.

1. Eindringlinge mögen keine Wärme.
Das bereits getrocknete Holz im Backofen bei einer Temperatur zwischen 60 und 100 Grad (Umluftgebläse) ca. 5 bis 6 Stunden erhitzen. Anschließend langsam abkühlen lassen, um Spannungen und Rissbildung zu verhindern.

2. Eindringlinge mögen keinen Alkohol (oder Isopropanol, Alkoholreiniger).
Hierbei das Fundholz ausreichend mit Alkohol einstreichen und in einem luftdichten Sack verpacken. Nun 5 bis 7 Tage stehen lassen. Dies funktioniert nicht bei allzu dicken Holzteilen, da der Alkohol hier nicht tief genug eindringen kann. Achtung diese Lösungen sind leicht entzündlich.

3. Eindringline mögen keine Kälte.
Nutze die eisigen Wintertage und laß dein abgedecktes Holz einige Tage draußen durchfrieren. Kleinere Teile kannst du auch verpackt in die Gefriertruhe stecken. Hier auch langsam auftauen lassen, um Rissbildung zu vermeiden.

Übrigens habe ich gelesen, dass Holzwürmer Eicheln lieben. Verteile ein paar Eicheln auf das verdächtige Holz. Sollten plötzlich die Eicheln befallen sein, könnte das Holzstück ebenfalls ein Innenleben haben.

Ich hoffe die Ratschläge helfen dir weiter und du hast danach Spaß bei der Weiterverarbeitung.